TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

  • Die Volksbank Backnang präsentiert unsere Verbandsliga Mannschaft
  • hinten:
    Loris Maier, Patrick Tichy, Dimis Naoumis, Thomas Doser, Marc Mägerle, Michl Bauer, Leon Maier, Julian Geldner, Emanuel McDonald
    Mitte:
    Betreuer Bernd Dannhäußer, Spielleiter Rolf Wörner, Mannschaftsarzt Dr. Jochen Nufer, Physio Volker Max, Co-Trainer Darko Milosevic, Trainer Evangelos Sbonias, Torwart Trainer Salvatore Rivarolo, Team Manager Isaak Avramidis, Sportlicher Leiter Marc Erdmann, Sportvorstand Rüdiger Lüftner, Volksbank Vorstand Jürgen Schwab
    vorne:
    Benito Baez-Ayala, Jannik Dannhäußer, Mario Marinic, Oguzhan Biyik, Mika Wilhelm, Marcel Knauß, Michael Quattlender, Sascha Schmalz, Louis Wiesheu, David Kienast, Shqiprim Binakaj
    es fehlen Michele Varallo und Niklas Kalafatis

Herren1: Etzwiesenelf muss mit einem Punkt zufrieden sein

Wiesheu_Louis_02_web.jpg

TSG Backnang kommt in der Fußball-Verbandsliga bei Calcio Leinfelden-Echterdingen über ein 1:1-Unentschieden nicht hinaus

Quelle: Backnanger Kreiszeitung vom 26.08.19 / Foto: Alexander Hornauer

Nach den drei grandiosen Auftaktsiegen mussten sich die Verbandsliga-Fußballer der TSG Backnang trotz bester Chancen bei Calcio Leinfelden-Echterdingen mit einem 1:1 zufrieden geben. Die Führung der Backnanger durch Leon Maier glichen die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber nur wenig später durch ein tolles Freistoßtor von Josip Pranjic aus.

Die vor der Partie noch punktlose Calcio-Elf versuchte alles, um gegen den Spitzenreiter am Ende nicht mit leeren Händen dazustehen. So wurde das Spiel kurzerhand auf Wunsch der Hausherren bei hochsommerlichen Temperaturen und bestem Sonnenschein auf den schmucklosen Kunstrasen verlegt. Eine Maßnahme, die sich für die Gastgeber noch als geschickter Schachzug herausstellen sollte. Backnangs Trainer Evangelos Sbonias schenkte derweil derselben Truppe sein Vertrauen, wie schon beim 5:1-Heimsieg gegen den SV Fellbach.

Louis Wiesheu gab im zentralen Mittelfeld die Marschrichtung vor und bot dabei eine starke Leistung. Allerdings mussten sich seine Mitstreiter erst noch an den künstlichen Untergrund gewöhnen. Die Platzherren waren lediglich darauf bedacht, das Aufbauspiel des favorisierten Spitzenreiters mit großem Körpereinsatz schon im Keim zu ersticken. Äußerst diszipliniert hielten sich die Schützlinge von Francesco Guerra an die taktischen Vorgaben ihres Trainers. Die Viererkette zeigte kaum Lücken und die davor aufgebaute Dreierreihe ließ die Backnanger Angreifer kaum zur Entfaltung kommen. Allerdings hatten die Gäste nach 18 Minuten die Chance, in Führung zu gehen. Torjäger Mario Marinic köpfte die Kugel aus fünf Metern in die Arme von Calcio-Schlussmann Henning Bortel. Danach mühten sich die TSG zwar um einen gescheiten Spielaufbau, scheiterte jedoch an der aufmerksamen Defensive der Hausherren.

Erst nach etwas mehr als einer halben Stunde hatten die Roten erneut eine Chance. Benito Baez-Ayala schoss die Kugel von der Strafraumgrenze jedoch über das Tor der Platzherren. Kurz vor der Pause besaßen Marinic (42.) und der aufgerückte Michl Bauer (44.) nach einer Ecke von Shqiprim Binakaj noch Möglichkeiten, die aber vergeben wurden. Torchancen aufseiten der Echterdinger waren im ersten Durchgang überhaupt nicht zu verzeichnen. Erst in der 56. Minute hatte Ugur Capar nach einer Unachtsamkeit in der Backnanger Hintermannschaft eine gute Möglichkeit, die aber vergeben wurde. Die Etzwiesenelf gab weiter den Ton an und hatte über 70 Prozent Ballbesitz, doch vor dem Strafraum der Gastgeber war die Sbonias-Elf meistens mit ihrem Latein am Ende.

In der 63. Minute durften die Backnanger Fans dann endlich jubeln. Nach Vorarbeit von Marinic war Leon Maier zur Stelle und stocherte die Kugel zur Führung über die Torlinie. Die drei Punkte müssten damit eingesackt sein, dachten sich fälschlicherweise die Anhänger der Roten. Calcio fasste nun Mut und kam nur vier Zeigerumdrehungen später zum Ausgleich. Ein unberechtigter Freistoß aus 18 Metern war ein gefundenes Fressen für Josip Pranjic, der über die Mauer hinweg TSG-Torhüter Marcel Knauss keine Abwehrchance ließ. Die Gäste antworteten nur zwei Minuten später mit einer Riesen-Kopfballchance für Marinic, der nach einer Flanke von Binakaj aus kurzer Distanz erneut am Keeper Bortel scheiterte. Pech hatte der eingewechselte Niklas Kalafatis in der 81. Minute, denn sein Kopfball prallte vom linken Innenpfosten zurück in Feld.

Den Murrtalern lief die Zeit davon. Echterdingen verteidigte geschickt und hatte in der Schlussphase durchaus noch Chancen, als Sieger vom Platz zu gehen. Ein Treffer von Bastian Joas wurde in der 88. Minute wegen klarer Abseitsstellung nicht gegeben und 60 Sekunden später verzog Joas freistehend in aussichtsreicher Position. In der dritten Minute der Nachspielzeit handelte sich der Calcio-Akteur nach einem Foul an Zimmermann noch die Rote Karte ein. Letztlich mussten sich die Roten mit der Punkteteilung zufrieden geben und mit der Erkenntnis die Heimreise antreten, dass die Bäume auch in der Verbandsliga nicht in den Himmel wachsen.

Calcio Leinfelden-Echterdingen: Bortel – Nkansah (77. Stepcic), Pranjic, Ryl (65. Häcker), Bahm – Joas, Zweigle, Capar (81. Zivic) – Quartuccio (84. Gerber), Bäuerle – Ismaili.

TSG Backnang: Knauss – Baez-Ayala, Bauer, Tichy, Dannhäußer (85. Zimmermann) – Wiesheu – Leon Maier, Geldner, Loris Maier (60. Kalafatis), Binakaj – Marinic.

Tore: 0:1 (63.) Leon Maier, 1:1 (67.) Pranjic. – Rote Karte: Joas (Calcio/90.+3). – Schiedsrichter: Bender (Gomaringen). – Zuschauer: 120.

  • Created on .




MarcelKnauss

Marcel
Knauss

Position: Torspieler
Rückennummer: 1
Jahrgang: 1996
MichaelQuattlender

Michael
Quattlender

Position: Torspieler
Rückennummer: 25
Jahrgang: 1987
MikaWilhelm

Mika
Wilhelm

Position: Torspieler
Rückennummer: 30
Jahrgang: 1999
MichlBauer

Michl
Bauer

Position: Angriff
Rückennummer: 26
Jahrgang: 1998
JannikDannhäußer

Jannik
Dannhäußer

Position: Abwehr
Rückennummer: 23
Jahrgang: 1995
ThomasDoser

Thomas
Doser

Position: Abwehr
Rückennummer: 18
Jahrgang: 1989
MarcMägerle

Marc
Mägerle

Position: Abwehr
Rückennummer: 5
Jahrgang: 1991
ShqiprimBinakaj

Shqiprim
Binakaj

Position: Abwehr
Rückennummer: 8
Jahrgang: 1989
PatrickTichy

Patrick
Tichy

Position: Abwehr
Rückennummer: 20
Jahrgang: 1993
DimisNaoumis

Dimis
Naoumis

Position: Abwehr
Rückennummer: 14
Jahrgang: 2000
OguzhanBiyik

Oguzhan
Biyik

Position: Mittelfeld
Rückennummer: 7
Jahrgang: 1986
DavidKienast

David
Kienast

Position: Mittelfeld
Rückennummer: 31
Jahrgang: 1989
JulianGeldner

Julian
Geldner

Position: Mittelfeld
Rückennummer: 6
Jahrgang: 1996
LeonMaier

Leon
Maier

Position: Mittelfeld
Rückennummer: 22
Jahrgang: 1999
LorisMaier

Loris
Maier

Position: Mittelfeld
Rückennummer: 16
Jahrgang: 1999
SaschaSchmalz

Sascha
Schmalz

Position: Mittelfeld
Rückennummer: 15
Jahrgang: 2000
BenitoBaez-Ayala

Benito
Baez-Ayala

Position: Mittelfeld
Rückennummer: 21
Jahrgang: 1989
LouisWiesheu

Louis
Wiesheu

Position: Mittelfeld
Rückennummer: 24
Jahrgang: 1998
NiklasKalafatis

Niklas
Kalafatis

Position: Mittelfeld
Rückennummer: 19
Jahrgang: 1997
EmmanuelMc Donald

Emmanuel
Mc Donald

Position: Mittelfeld
Rückennummer: 11
Jahrgang: 1999
MarioMarinic

Mario
Marinic

Position: Angriff
Rückennummer: 10
Jahrgang: 1984
MicheleVarallo

Michele
Varallo

Position: Angriff
Rückennummer: 29
Jahrgang:
EvangelosSbonias

Evangelos
Sbonias

Trainer


DarkoMilosevic

Darko
Milosevic

Co-Trainer


SalvatoreRivarolo

Salvatore
Rivarolo

Co-Trainer


RolfWörner

Rolf
Wörner

Spielleiter


VolkerMax

Volker
Max

Physiotherapeut


Dr. med JochenNufer

Dr. med Jochen
Nufer

Mannschaftsarzt


MarcErdmann

Marc
Erdmann

Resort Vorstand


Isaak Avramidis

Isaak
Avramidis

Betreuer und Scouting


BerndDannhäusser

Bernd
Dannhäusser

Betreuer


Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Theodor-Körner-Straße / Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
T 07191- 65 55 9 
F 07191- 90 60 45
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Unser Hauptsponsor

logo voba

Silber Partner

Apperger Idler
Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Murrelektronik
RTS
SwBK
Tesat
Sponsor werden
Uhlsport
Optik Kraemer

Bronze Partner

Backnangstrom
Beis Creations
Clever fit
Fahrschule Rupp
feucht
gn bauphysik
Kappler Immobilien
koengeter
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
risto
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker

Basis Partner

amasra
AML Schädlingsbekämpfung
aspa
Body Street
Bolckmans
coffreez
dinbau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Hausgeräte Depot
Indy Cart
johannes apotheke
kälte stoppel
Lux7ieben
malerey freygang
PanoVario
physio max
riester
schwarze
storchen
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
universum
architekt weller
Wir. Miteinander. Füreinander.