TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

  • Die Volksbank Backnang präsentiert unsere Verbandsliga Mannschaft
  • hinten:
    Loris Maier, Patrick Tichy, Dimis Naoumis, Thomas Doser, Marc Mägerle, Michl Bauer, Leon Maier, Julian Geldner, Emanuel McDonald
    Mitte:
    Betreuer Bernd Dannhäußer, Spielleiter Rolf Wörner, Mannschaftsarzt Dr. Jochen Nufer, Physio Volker Max, Co-Trainer Darko Milosevic, Trainer Evangelos Sbonias, Torwart Trainer Salvatore Rivarolo, Team Manager Isaak Avramidis, Sportlicher Leiter Marc Erdmann, Sportvorstand Rüdiger Lüftner, Volksbank Vorstand Jürgen Schwab
    vorne:
    Benito Baez-Ayala, Jannik Dannhäußer, Mario Marinic, Oguzhan Biyik, Mika Wilhelm, Marcel Knauß, Michael Quattlender, Sascha Schmalz, Louis Wiesheu, David Kienast, Shqiprim Binakaj
    es fehlen Michele Varallo und Niklas Kalafatis

Herren: TSG verteidigt Tabellenführung

knauss_web.jpg

Fußball-Verbandsligist aus Backnang erzielt beim SSV Ehingen-Süd ein 1:1-Unentschieden

Quelle: Backnanger Kreiszeitung vom 09.09.19 

Mit einem blauen Auge davongekommen sind die Verbandsliga-Fußballer der TSG Backnang im Spiel beim SSV Ehingen-Süd. Nur ihrem überragenden Torhüter Marcel Knauss haben sie es zu verdanken, dass wenigstens ein Punkt geholt wurde. Nach einer guten ersten Hälfte und dem Führungstreffer durch Mario Marinic kassierten die Gäste noch kurz vor der Pause den Ausgleich.

Vor dem Anpfiff ereilte die Roten erst mal die schlechte Nachricht, dass Innenverteidiger Michl Bauer nach einer Ohrenoperation von seinem Arzt ein Spielverbot aufgebrummt bekam. Dafür rückte Marc Mägerle ins Abwehrzentrum. Ansonsten vertraute Co-Trainer Darko Milosevic, der den im Urlaub befindlichen Coach Evangelos Sbonias vertrat, auf die Elf, die eine Woche zuvor gegen Hollenbach einen 4:3-Sieg feiern konnte.

Die Backnanger übernahmen sofort die Initiative und erspielten sich durch Julian Geldner (8.) und Mario Marinic (12., 13.) gute Möglichkeiten. Erst nach 20 Minuten konnten sich die Einheimischen aus der Umklammerung befreien. Ein abgefälschter Schuss von Filip Sapina führte zu einer ersten Ecke für Ehingen. Die brachte aber nichts ein.

Vier Minuten später landete der Ball im Tor der Hausherren. Eine Flanke von Loris Maier kam zu Shqiprim Binakaj, der bugsierte das Leder am langen Pfosten nach innen, wo Marinic unter Mithilfe der Ehinger Abwehr zur 1:0-Führung einlochen konnte. Keine Frage, die Führung war verdient, zumal drei Zeigerumdrehungen später Marinic, auf klugen Pass von Geldner, die große Chance hatte, den Vorsprung auszubauen. Der Ehinger Torhüter Benjamin Gralle stand dem zweiten TSG-Treffer jedoch im Weg.

Die Gastgeber legten mit zunehmender Spieldauer ihren Respekt vor dem Tabellenführer ab und brachten die nicht immer sattelfeste Backnanger Hintermannschaft in die eine oder andere Verlegenheit. Drei Minuten vor dem Pausenpfiff war es dann so weit. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld schalteten die Hausherren blitzschnell in den Angriffsmodus. Die TSG-Abwehr bekam das Spielgerät nicht unter Kontrolle und Semir Telalovic bugsierte das Leder zum 1:1-Ausgleich über die Torlinie.

Nach dem Wechsel änderte sich das Bild komplett. Plötzlich gaben die Gastgeber den Ton an, bei den Roten herrschte nicht nur einmal hektisches Treiben in allen Mannschaftsteilen. Da wurde eine ordnende Hand vermisst, die im ersten Durchgang durch Kapitän Oguzhan Biyik noch präsent, aber in der zweiten Hälfte nicht mehr zu erkennen war. Die Akteure von der Murr legten sich mehrfach mit dem Unparteiischen an, der einige mahnende Worte an die Gäste richten musste und in der 55. Minute Backnangs Torwarttrainer Salvatore Rivaralo wegen zu harscher Dementis folgerichtig die Gelbe Karte zeigte.

Für Beruhigung im Spiel der Backnanger sorgten diese verbalen Attacken jedoch keinesfalls. Im Gegenteil: Ehingen kam in der Schlussphase zu tollen Chancen, doch Torhüter Marcel Knauss verhinderte mit teilweise spektakulären Paraden den Siegtreffer für die Hausherren. Aufseiten der Gäste gab es im zweiten Abschnitt nur eine nennenswerte Möglichkeit, bei der Geldner (82.) jedoch an SSV-Keeper Gralla scheiterte. Somit blieb es beim 1:1, mit dem die TSG die Tabellenführung verteidigte. Am kommenden Samstag um 14 Uhr steht in den Etzwiesen das Spitzenspiel gegen den Dritten VfL Sindelfingen an.

SSV Ehingen-Süd: Gralla – Kästle (65. Vöhringer), Hess, Sameisla, Schmid – Sutalo (46. Schleker), Ruiz – Saric (60. Pöschl), Telalovic – Sapina, Dilger (83. Akhabue).

TSG Backnang: Knauss – Baez-Ayala, Mägerle (66. Doser), Tichy, Dannhäußer – Biyik – Leon Maier, Geldner, Loris Maier (66. Varallo) – Binakaj (83. Zimmermann), Marinic.

Tore: 0:1 (24.) Marinic, 1:1 (42.) Telalovic. – Schiedsrichter: Packert (Freiburg). – Zuschauer: 250.

  • Created on .




Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Theodor-Körner-Straße / Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
T 07191- 65 55 9 
F 07191- 90 60 45
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

FWD Einsatz Logo rgb 

Unser Hauptsponsor

logo voba

GOLD PARTNER

Silber Partner

Apperger Idler
Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Murrelektronik
RTS
SwBK
Tesat
Sponsor werden
Uhlsport
Optik Kraemer

Bronze Partner

Backnangstrom
Beis Creations
Clever fit
Fahrschule Rupp
feucht
gn bauphysik
Kappler Immobilien
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker
Town&Country
Bitburger
Aspa

Basis Partner

amasra
AML Schädlingsbekämpfung
Body Street
Bolckmans
dinbau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Indy Cart
johannes apotheke
kälte stoppel
Lux7ieben
malerey freygang
PanoVario
physio max
riester
schwarze
storchen
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
universum
architekt weller
risto
köngeter
wws
PD Hausservice
kerres anlagensysteme
Benignus
Wir. Miteinander. Füreinander.