TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

  • Die Volksbank Backnang präsentiert unsere Verbandsliga Mannschaft
  • hinten:
    Loris Maier, Patrick Tichy, Dimis Naoumis, Thomas Doser, Marc Mägerle, Michl Bauer, Leon Maier, Julian Geldner, Emanuel McDonald
    Mitte:
    Betreuer Bernd Dannhäußer, Spielleiter Rolf Wörner, Mannschaftsarzt Dr. Jochen Nufer, Physio Volker Max, Co-Trainer Darko Milosevic, Trainer Evangelos Sbonias, Torwart Trainer Salvatore Rivarolo, Team Manager Isaak Avramidis, Sportlicher Leiter Marc Erdmann, Sportvorstand Rüdiger Lüftner, Volksbank Vorstand Jürgen Schwab
    vorne:
    Benito Baez-Ayala, Jannik Dannhäußer, Mario Marinic, Oguzhan Biyik, Mika Wilhelm, Marcel Knauß, Michael Quattlender, Sascha Schmalz, Louis Wiesheu, David Kienast, Shqiprim Binakaj
    es fehlen Michele Varallo und Niklas Kalafatis

Cheftrainer Sbonias verlässt die TSG zum Saisonende

sbonias_abschied.jpg

Die Wege der TSG Backnang und Cheftrainer Laki Sbonias trennen sich leider mit Ablauf des bis zum 30.06.2020 dotierten Vertrages. Die Verantwortlichen der TSG bemühten sich vergebens den auslaufenden Vertrag vorzeitig zu verlängern. Im November 2019 wurden erste Gespräche geführt bei denen von Vereinsseite eine Vertragsverlängerung angestrebt wurde um die erfolgreiche Zusammenarbeit über die Saison hinaus fortzusetzen.

In einem finalen Gespräch, das wie gewohnt sehr offen, freundschaftlich und vertrauensvoll verlief, teilte unser Cheftrainer dann Rüdiger Lüftner (Sportvorstand) und Marc Erdmann (Sportlicher Leiter der 1. Mannschaft), sichtlich schweren Herzens, mit, dass er der TSG in der neuen Saison nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

Laki betonte dabei, dass ihm diese Entscheidung alles andere als einfach gefallen ist. Gerade da ihm die Mannschaft, der komplette Staff aber auch Verantwortliche und Fans der TSG sehr ans Herz gewachsen sind. Auch für die TSG war es ein Glücksfall, dass er beim letztjährigen (unglücklichen) Oberliga-Abstieg dem Verein treu blieb.

Die TSG bedauert die Entscheidung von Laki Sbonias zutiefst, aber kann diese auch nachvollziehen, Anstatt über den Weggang traurig zu sein, ist der Verein vielmehr sehr dankbar für eine sehr professionelle und erfolgreiche Zusammenarbeit. Der gemeinsame Weg ist damit aber noch nicht beendet, sondern soll nach Möglichkeit mit dem erneuten Oberliga-Aufstieg am Ende der Saison gekrönt werden.

Statement Marc Erdmann:
Wir hatten von Anfang an einen sehr engen und freundschaftlichen Draht. Das ging teilweise auch über den Fußball hinaus. Die Zusammenarbeit war stets geprägt von Vertrauen, Respekt und Offenheit. Ich war zu jeder Zeit über die Pläne von Laki von Sekunde 1 eingeweiht. Ich war froh als wir den Vertrag im Sommer 2019 nochmals verlängern konnten, aber für mich stand auch fest, dass der Tag x kommen wird an denen er zu neuen Ufern bei noch ambitionierteren Vereinen aufbricht. Daher bin ich zwar im Moment traurig, aber anderseits können wir stolz und glücklich sein einen solchen Trainer bei der TSG zu beschäftigen. Laki ist ein absoluter Glücksfall für den Verein. Ich habe kaum einen akribischeren Trainer erleben dürfen, der sehr detailbesessen ist und auch nichts dem Zufall überlässt. Laki hat einen klaren Plan auf und neben dem Platz. Er arbeitet absolut professionell. Ich wünsche ihm, dass es so weit wie möglich für ihn geht. Laki kam als Retter in die Etzwiesen und geht als großer Freund unseres Traditionsvereins. Wir werden diese Zeit bis zu seinem Abschied im Sommer noch genießen und jeder einzelne im Verein wird alles dafür tun um Laki den gebührenden und verdienten Abschied zu versüßen.


Statement Laki Sbonias:
In den letzten Wochen bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass meine Aufgabe zum Ende der Saison bei der TSG Backnang beendet ist. Die Zusammenarbeit mit der Mannschaft, dem Staff und den Verantwortlichen ist außergewöhnlich und bereitet nach wie vor großen Spaß. Dafür möchte ich mich von Herzen bedanken. Genauso dankbar bin ich Marc und Rüdiger für die vertrauensvolle und freundschaftliche Zusammenarbeit.
Nur dadurch konnten wir seit meinem Amtsantritt so erfolgreich Fußball spielen. Der Verein hat sich in meiner Zeit stets weiterentwickelt und ich bin der festen Überzeugung, dass wenn alle weiter wie bisher an einem Strang ziehen der TSG Backnang eine weiterhin erfolgreiche Zukunft bevorsteht. Mein Nachfolger kann sich auf eine charakterlich einwandfreie Truppe freuen, die sowohl fußballerisch, als auch menschlich jedem Trainer Freude bereitet. Zudem findet man in der TSG Familie ein tolles Umfeld vor. Unser Weg ist aber hier noch nicht zu Ende und soll mit dem Wiederaufstieg gekrönt werden.

Stimmen zur Nachfolge von Evangelos Laki Sbonias:

Marc Erdmann:
Die Suche nach dem Nachfolger von unserem bisherigen Cheftrainer werden wir mit aller Ruhe und Sorgfältigkeit in den nächsten Wochen angehen. Natürlich haben wir uns auch schon über verschiedene Kandidaten in den letzten Tagen Gedanken gemacht. Eine Kontaktaufnahme ist allerdings noch nicht erfolgt da uns wichtig war das die Mannschaft vom Trainer selbst und uns erstmal in Kenntnis gesetzt wird. Die TSG hat sich in den letzten Jahren mit ihrer sportlichen Entwicklung über die Kreisgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf erworben. Das stellen wir immer wieder aufs Neue in Gesprächen mit anderen Vereinsvertretern und Spielern fest. Auf den neuen Trainer wartet eine sowohl spielerisch als auch taktisch geschulte aber auch noch entwicklungsfähige Mannschaft die zudem charakterlich völlig intakt ist. Zudem bewegt sich innerhalb des Vereins, auch wenn teilweise in kleineren Schritten, so einiges. Insbesondere auch die gemeinsamen Pläne und Vorstellungen bzgl. Infrastruktur (Neubau Vereinsheim, Kabinen, zusätzliches Kunstrasenspielfeld) aber auch viele, bereits auf den Weg gebrachte, andere Projekte die noch vorgestellt bzw. umgesetzt werden. Wir sind daher felsenfest überzeugt das zahlreiche, darunter auch sehr interessante, Bewerbungen auf den Trainerposten in den nächsten Tagen eingehen werden. Diese werden wir intern sorgfältig und äußerst gewissenhaft prüfen und sicherlich in den nächsten Wochen viele Gespräche führen. Wir sind dabei absolut überzeugt der Mannschaft und dem Verein eine zu gegebener Zeit eine sehr gute Lösung präsentieren zu können. Dabei werden wir sehr bedacht sein das der neue Cheftrainer zum einen zur Philosophie des Vereins passt. Zudem muss aber auch die Spielphilosophie unseren Erwartungen gerecht werden. Auch in Zukunft wollen wir für einen attraktiven und modernen Fußball stehen bei dem es auch gelingen muss immer wieder junge Talente einzubauen und weiterzuentwickeln.

Bewerbungen für den Trainerposten bitten wir hier zu stellen: 

Trainerbewerbung

  • Created on .




Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Theodor-Körner-Straße / Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
T 07191- 65 55 9 
F 07191- 90 60 45
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Unser Hauptsponsor

logo voba

Silber Partner

Apperger Idler
Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Murrelektronik
RTS
SwBK
Tesat
Sponsor werden
Uhlsport
Optik Kraemer

Bronze Partner

Backnangstrom
Beis Creations
Clever fit
Fahrschule Rupp
feucht
gn bauphysik
Kappler Immobilien
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker
Bitburger
Town&Country

Basis Partner

amasra
AML Schädlingsbekämpfung
aspa
Body Street
Bolckmans
coffreez
dinbau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Indy Cart
johannes apotheke
kälte stoppel
Lux7ieben
malerey freygang
PanoVario
physio max
riester
schwarze
storchen
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
universum
architekt weller
risto
köngeter
wws
Wir. Miteinander. Füreinander.