TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

  • Trainingszeiten
    • Dienstag, 18.00 - 19.30, Adolff-Platz
    • Freitag, 16.30 - 18.00, Etzwiesen Kunstrasen
TSG_U13w_-_Murrhardt.jpg

Das Nachholspiel gegen Murrhardt war auch das letzte Spiel der Hinrunde. Unter Flutlicht auf dem neuen Kunstrasen im Trauzenbach Stadion war die Messe schon vor dem Anpfiff gelesen. Die Murrhardterinnen traten mit einer äußerst jungen Mannschaft an die im gesamten Spielverlauf nicht mithalten konnte. So fiel dann auch ein Tor nach dem anderen für die Backnangerinnen. Das Torverhältnis hat sich mit dem 24:0 Sieg an diesem Abend bedeutend verbessert. Kompliment an den tapfer kämpfenden Gegner.

Fazit der Hinrunde: Die TSG hat gezeigt, das sie mit jeder Mannschaft mithalten kann. Die neuen Spielerinnen wurden gut integriert und sind fester Bestandteil. Die Trainingsbeteiligung ist hoch und die Mädels haben Freude am Fußball. Gute Voraussetzungen also für eine erfolgreiche Rückrunde.

U13_w_vs_Hegnach.jpeg
Gegen den Tabellenführer aus Hegnach ging es heute im Duell auf den Etzwiesen. Hegnach war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und zeigte
auch die reifere Spielanlage. Echte Torchancen konnten sie aber auch nicht herausspielen, drängten die Hausherrinnen aber immer wieder in die eigene Hälfte.
Mit Nadelstichen versuchten die Roten ihrerseits einen Treffer zu erzielen, waren aber nicht effektiv genug. Hegnach konnte sich in einer Szene durchsetzen
und so das 1:0 erzielen, was auch den Pausenstand bedeutete.
In der 2. Hälfte das gleiche Spiel: Hegnach mit mehr Ballbesitz und irgendwie auch mit mehr Biss. So gelang den Gästen noch 2 weitere Treffer zum 3:0 Endstand.
Mit ein wenig mehr Mut und einem Quäntchen mehr Glück wäre heute ein knapperes Ergebnis möglich gewesen. Die Spiele gegen die starken Teams aus Gmünd
und Hegnach zeigen aber, das man durchaus mithalten kann und sich nicht verstecken darf.
 
Es spielten: Alina, Leonie, Nila, Amelie, Dascha, Bonnie, Anna, Lotta, Rojin, Samara
D-Juniorinnen_TeamNews_Website.jpg
Zum Auswärtsspiel beim SV Winnenden ging es für die D-Juniorinnen der TSG Backnang. Zahlreiche Mitgereiste unterstützten heute ihr Team.
Und es sollte furios losgehen: Bei eigenem Anspiel vertendelte man sofort den Ball und lief mit offenem Visier in einen Konter: 1:0 für die Gast-
geberinnen. Sichtlich geschockt durch diese Aktion war man sehr um ein geordnetes Spiel bemüht. Dies gelang dann nach und nach immer besser,
dauerte aber bis zur 20. Minute, ehe Dascha im Gewühl den Ausgleich erzielte. Es sollte noch besser werden. Kurz vor der Pause bekam Anna den
Ball auf der linken Seite kontrolliert und beförderte die Kugel kompromisslos in des Gegners Maschen.
In der 2. Halbzeit sorgte Dascha in der 39. Minute für die 3:1 Führung. Aus spitzem Winkel traf sie sehenswert zur mittlerweile verdienten Führung.
Anstatt nachzulegen, kam der Gegner in der letzten Viertelstunde noch einmal stärker auf und markierte wiederum mit einem Konter den Anschluss-
treffer. Natürlich ging es die letzten Minuten noch heiß her, aber die Roten waren heute nicht zu schlagen. Ein insgesamt verdienter Sieg für die
TSG. die sich im oberen Drittel der Tabelle festsetzen.
 
Es spielten:
Amy, Rojin, Natalie, Dascha, Amelie, Alina, Leonie F., Kaja, Anna, Charlotte, Lotta, Nila
D-Juniorinnen_vs_Gmuend_.jpg

Am 10.11.18 empfing man die Normannen aus Gmünd und es sollte ein echtes Topspiel werden. Das Spiel begann recht flott und ging gleich richtig zur Sache. In der 4. Spielminute versenkte Leonie K. einen direkt geschossenen Freistoss links unten zur 1:0 Führung. In der Folge gab es einen offenen Schlagabtausch, beide Mannschaften kämpften um jeden Zentimeter. Während sich die Spielerinnen ein intensives aber faires Spiel ablieferten, schien der Gästecoach dem Druck wohl nicht gewachsen zu sein und musste wegen ständigem Lamentieren der Coachingzone verwiesen werden - ein Verhalten wovon alle Mannschaften in der Kreisstaffel ein Lied singen können. Ungeachtet dessen gingen die TSG'ler mit einer verdienten Führung in die Pause.
Kurz nach der Pause glich Gmünd etwas überraschend aus. Das Spiel verlor aber nicht an Intensität, die Offensivabteilung um Leonie K. und Samara machte ordentlich Dampf und hinten organisierte Alina ihre Hintermannschaft sehr gut, so das die immer wieder gefährlichen Aktionen der Gmünderinnen geblockt werden konnten.
Aus einem Einwurf heraus, kam Gmünd zur 2:1 Führung. Sichtlich unbeeindruckt ging es für Backnang mit einer positiven Einstellung weiter. Kurz vor Schluß wurde Dascha im gegnerischen Strafraum gefoult -Strafstoß! Leonie K. schnappte sich die Pille und verwandelte zum hochverdienten Ausgleich. Das war sogleich der 2:2 Endstand. Mit ein bisschen mehr Fortune hätte man heute alle 3 Punkte in den Etzwiesen behalten können. Eine kämpferisch und spielerisch super Leistung von allen Mädels.

Es spielten: Bonnie, Leonie F., Alina, Anna, Amelie, Samara, Lotta, Dascha, Leonie K., Nila

D-Juniorinnen_warten_auf_den_Einsatz.jpeg

Die Stärke des heutigen Gegners Welzheim war nicht einfach einzuschätzen. Ein 11:0 Sieg und eine 1:11 Niederlage stand zu Buche. Dementsprechend abwartend ging man in die Partie und fand sich erstmal überwiegend in der eigenen Hälfte wieder. In dieser Phase fing man sich auch in der 12. Minute das 0:1 ein. In der Folge trauten sich die Roten mehr zu und das Spiel drehte sich zugunsten der Heimmannschaft. Kurz vor der Halbzeit konnte Dascha den Ball mit einem Volley ins gegnerische Tor jagen. 
In der 2. Hälfte machte die TSG Druck und wollte den Sieg. Samara und Anna wirbelten auf den Flügeln und trieben den Ball nach Vorne. Einzig ein Tor wollte nicht fallen und genau das machte Welzheim besser. In der 45. Minute erzielten sie die 2:1 Führung mit einem schnellen Konter. Alles Anrennen auf das Welzheimer Tor brachte nichts Zählbares. Trotz couragierter Leistung verlor man dieses Spiel sehr unglücklich. Auf diese Leistung kann das Trainerteam aber aufbauen und wird sicher bald dafür belohnt werden. 

Es spielten:
Bonnie, Samara, Lotta, Amelie, Natalie, Rojin, Amy, Dascha, Anna

  • 1
  • 2

So findet ihr uns

Unser Hauptsponsor

logo voba

Silber Partner

Burger Schloz
Comtech
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Murrelektronik
RTS
SwBK
Tesat
Sponsor werden

Bronze Partner

Backnangstrom
Beis Creations
Clever fit
Fahrschule Rupp
feucht
gn bauphysik
hofmaier
hahn automobile
Kappler Immobilien
koengeter
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
risto
Seefeldt Direktmarketing
Step by step

Basis Partner

amasra
AML Schädlingsbekämpfung
aspa
Body Street
coffreez
dinbau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Hausgeräte Depot
Hotel Murrtal
johannes apotheke
kälte stoppel
lukas gläser
Lux7ieben
malerey freygang
nena
PanoVario
physio max
riester
schwarze
storchen
Thalassa Restaurant
trostel
therapiezentrum
universum
architekt weller
wws
Wir. Miteinander. Füreinander.