TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

  • Trainingszeiten
    • Montag 17.30 - 19.00, Etzwiesen
    • Mittwoch 18.00 - 19.30, Etzwiesen
    • Freitag 17.30 - 19.00, Etzwiesen

    Die U15 spielt in der Landesstaffel 2. Hier geht's zur Teamseite auf Fussball.de.

U14: Guter 5. Platz beim internationalen Turnier in Backnang

C1_Turnier_bei_Viktoria.PNG

U14-Mannschaft der TSG Backnang erreicht einen respektablen Platz 5 beim 24. Internationalen Jugendturnier des FC Viktoria Backnang -

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2019 fand zum 24. Mal bei unserem Partnerverein, der FC Viktoria Backnang, das Internationale Jugendturnier statt. Namhafte Mannschaften hatten ihre Teilnahme zugesagt und so traf unsere U14-Mannschaft in Gruppe B auf den Nyiregyhaza Spartacus FC, den Turniergewinner vom letzten Jahr, den FC 03 Radolfzell, die SG 07 Untertürkheim, die spontan für den VfR Wormatia 08 Worms einsprang, und den FSV Frankfurt.

Gleich im ersten Spiel der Vorrunde an diesem sehr sonnigen und warmen Tag trafen die Roten auf die Gäste aus Ungarn. Ein hitziges, schnelles Spiel mit ausgeglichenen Spielanteilen und Chancen auf beiden Seiten entbrannte. Letztlich gingen beide Teams mit 1 Punkt, 0:0 Toren, aus der Partie.

Das zweite Spiel gegen die Gäste vom Bodensee, FC 03 Radolfzell, konnte die TSG mit 3 Punkten für sich entscheiden. Die eine oder andere Chance konnte nicht verwertet werden, so dass es letztlich nur 1:0 für die TSG ausging. Im dritten Vorrundenspiel gegen die Nachbarn aus Untertürkheim konnten unsere Jungs mit 2:0 erneut 3 Punkte für sich verbuchen, so dass ein Einzug in die Zwischenrunde recht wahrscheinlich wurde. Nichtsdestotrotz galt es, mit dem FSV Frankfurt einen großen Gegner in Schach zu halten und vielleicht noch das eine oder andere Pünktchen zu ergattern. Bei immer heißer werdenden Temperaturen wollte der Ball trotz mehrfacher Möglichkeiten einfach nicht ins Netz flattern, sodass diese Partie dann auch 0:0 endete.

Die TSG wurde damit in der Vorrunde Gruppenzweiter nach dem Favoriten aus Ungarn und zog in die Zwischenrunde ein.

In der Zwischenrunde galt es nun, gegen die Jungs des FC Würzburger Kickers, die in der Vorrunde das Team der Stuttgarter Kickers mit technisch und spielerisch schön anzusehendem Fußball geschlagen hatten, anzutreten, sowie gegen die Mannschaft des SSV Reutlingen und die Landesstaffelkollegen des FSV Waiblingen Punkte zu holen. Im ersten Spiel gegen die Kickers aus Unterfranken konnten die Roten sich mehrfach schöne Chancen erspielen, so dass es schon bald 1:0 stand. Würzburg gelang zwar der Anschlusstreffer, doch durch einen ansehnlichen Schuss aus der zweiten Reihe, der direkt ins gegnerische Netz flatterte, gelang es der TSG, sich die 3 Punkte zu sichern. Sie verließ mit 2:1 als Sieger den Platz. Leider ging es beim zweiten Spiel der Zwischenrunde, in der es nach jedem Spiel nur 18 Minuten Pause gab, nicht so weiter. Gegen den SSV Reutlingen hatte man leider das Nachsehen. Einige Chancen der Reutlinger konnten zwar quasi auf der Linie gerettet werden und auch unser Torspieler sicherte eine höhere Niederlage durch tolle Reflexe ab. Doch ein Reutlinger Stürmer konnte gleich drei unserer Verteidiger ausspielen und auch im Kopfballduell war der SSV überlegen, sodass es letztlich 1:3 stand. Somit war im letzten Zwischenrundenspiel gegen die Nachbarn aus Waiblingen bei immer heißeren Temperaturen ein Sieg vonnöten. Das Spiel gestaltete sich recht ausgewogen. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Doch durch eine kleine Unachtsamkeit kam ein außen freistehender Mittelfeldspieler zum Zug und konnte sich bis vors Tor durchsetzen. Sein Schuss landete an der Latte und fiel – unglücklich – hinter die Torlinie. Die TSG verlor gegen den FSV Waiblingen somit 0:1 und konnte sich damit nicht mehr für das kleine Finale qualifizieren. Die U14-Mannschaft erspielte sich damit einen guten 5. Platz.

Nach der schwierigen Landesstaffelsaison für die Mannschaft ein motivierendes Turnier, konnte man doch zeigen, dass man gegen angesehene und erfolgreiche Mannschaften des eigenen Jahrgangs nicht nur gut bestehen, sondern auch den einen oder anderen Sieg einfahren kann.

Glückwünsche gehen an: Florian Wieser (TW), Hadi Abouatie, Yuna Demir, Erik Esslinger, Jonathan Götzer, Sebastian Lägel, Jannick Maurer, Furkan Mentese, Nikola Milenovic, Tyler Pfennigwerth, Tim Renz, Levin Robl, Niklas Schwab, Elias da Silva und Jonas Simao

So findet ihr uns

Unser Hauptsponsor

logo voba

Silber Partner

Burger Schloz
Comtech
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Murrelektronik
RTS
SwBK
Tesat
Sponsor werden

Bronze Partner

Backnangstrom
Beis Creations
Clever fit
Fahrschule Rupp
feucht
gn bauphysik
hofmaier
hahn automobile
Kappler Immobilien
koengeter
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
risto
Seefeldt Direktmarketing
Step by step

Basis Partner

amasra
AML Schädlingsbekämpfung
aspa
Body Street
coffreez
dinbau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Hausgeräte Depot
Hotel Murrtal
johannes apotheke
kälte stoppel
lukas gläser
Lux7ieben
malerey freygang
nena
PanoVario
physio max
riester
schwarze
storchen
Thalassa Restaurant
trostel
therapiezentrum
universum
architekt weller
wws
Wir. Miteinander. Füreinander.