TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

Aktuell

Testspielsieg gegen Essingen

Maier_Varallo.jpg

Die Backnanger Kreiszeitung schreibt am 11.02.2019 -

Vier Tore, aber auch ein weiteres Sorgenkind -

Beim 4:1-Testspielsieg des Fußball-Oberligisten TSG Backnang gegen den TSV Essingen verletzt sich Michl Bauer am Sprunggelenk. 
Von Dieter Gall
Die Generalprobe ist mit einem 4:1-Heimsieg im Testspiel gegen den Verbandsligisten TSV Essingen geglückt, aber trotzdem ist beim Fußball-Oberligisten TSG Backnang nicht alles in Butter. Neben Kapitän Oguzhan Biyik, der am Daumen operiert wird (wir berichteten), müssen die Roten am Samstag beim ersten Punktspiel gegen den SV Spielberg vermutlich auch auf ihren Innenverteidiger Michl Bauer verzichten. Der 20-Jährige erlitt gegen Essingen eine Verletzung am linken Sprunggelenk.

Abgesehen von der Hiobsbotschaft war Trainer Evangelos Sbonias mit der Leistung seines Teams völlig zufrieden. Gegen die Gäste um Ex-TSG-Trainer Beniamino Molinari legten sich die Etzwiesenkicker vor allem in der ersten Hälfte mächtig ins Zeug. Mario Marinic köpfte Backnang in der 15. Minute in Front, die Flanke hatte Yannik Dannhäußer in die Mitte gezirkelt. Der Oberligist gab danach so richtig Gas und nach 27 Minuten erhöhte Zugang Antonio Belobrajdic nach Vorarbeit von Leon Maier ebenfalls per Kopfball auf 2:0.

Zehn Minuten später gab’s die Schrecksekunde, als Bauer vom Kunstrasenplatz humpelte. Sein linker Fuß machte nicht mehr mit und wird wohl für einen Ausfall im wichtigen Duell mit Spielberg sorgen. Eine Minute vor der Pause erzielte Marinic mit einem abgefälschten Schuss von der Strafraumgrenze das 3:0. „In der ersten Hälfte hat meine Mannschaft sehr intensiv und extrem viel gearbeitet. Deshalb war die Pausenführung ganz sicher verdient“, lobte Sbonias seine Schützlinge.

Die ließen es nach dem Wechsel etwas ruhiger angehen, trotzdem steuerte Loris Maier eine Viertelstunde vor Schluss das 4:0 bei. Ein standesgemäßes Ergebnis gegen einen Rivalen, der den Backnangern jedoch alles abverlangte. Zehn Minuten vor Schluss hämmerte Maximilian Eiselt einen Freistoß aus 20 Metern ins rechte Tordreieck. Essingens Ehrentreffer zum 1:4 war das schönste Tor des Nachmittags.

„Es war fantastisch, wie meine Mannschaft in dieser Vorbereitung mitgezogen hat“, zog Backnangs Trainer Evangelos Sbonias eine Bilanz der vergangenen Wochen: „Schade sind die Verletzungen von Oguzhan Biyik und Michl Bauer. Wir werden aber das Beste daraus machen und gut vorbereitet gegen Spielberg antreten.“

TSG Backnang: Knauss – Bauer (37. Baez-Ayala), Doser (73. Tichy), Kienast (73. Maglica) – Geldner (60. Weber), Wiesheu (73. Loris Maier) – Leon Maier, Belobrajdic, Dannhäußer (73. Tolomeo) – Marinic (60. Lang), Varallo (60. Schiffmann).

So findet ihr uns

Unser Hauptsponsor

logo voba

Silber Partner

Burger Schloz
Comtech
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Murrelektronik
RTS
SwBK
Tesat
Sponsor werden

Bronze Partner

Backnangstrom
Beis Creations
Clever fit
Fahrschule Rupp
feucht
gn bauphysik
hofmaier
hahn automobile
Kappler Immobilien
koengeter
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
risto
Seefeldt Direktmarketing
Step by step

Basis Partner

amasra
AML Schädlingsbekämpfung
aspa
Body Street
coffreez
dinbau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Hausgeräte Depot
Hotel Murrtal
johannes apotheke
kälte stoppel
lukas gläser
Lux7ieben
malerey freygang
nena
PanoVario
physio max
riester
schwarze
storchen
Thalassa Restaurant
trostel
therapiezentrum
universum
architekt weller
wws
Wir. Miteinander. Füreinander.