TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

  • Unsere Frauen Mannschaft der Saison 2020/2021
  • hinten:
    Larissa Hähnel, Michelle Keller, Lea Wahl, Jennifer Kuhn, Melanie Knödler

    Mitte:
    Ex-Trainer Andreas Leins, Jana Mende, Justine Keller, Timea Hari, Anika Wahl, Ioanna Milosevic, Bereichsleiter Wolfgang Keller

    vorne:
    Lena-Marie Mögle, Antonela Juric, Carina Bargel, Emily Frank, Denise Nesper, Rahel Lüders, Maria Karipidou, Ex-Co-Trainer Benny Leins

    es fehlen:
    Sina Dietl, Antonia Ruoff, Kim Sailer, Megan Pressburger, Eva Reinhardt, Carina Fleschmann, Ariana Imeri, Fitnesscoach Alexander Rommel
IMG-20220105-WA0004.jpg

Neue Nr. 1 bei den TSG Frauen !

Die TSG Frauen haben mit der 18 jährigen Stefania Cerolese eine neue Torspielerin verpflichtet und somit einen weiteren Planstelle fest besetzt. Stefania war u.a. zuvor bei den Juniorinnen vom SV Winnenden am Ball. Bei den Aktiven spielte sie zuvor bei der SGM VFR Birkmannsweiler/SSV Steinach in der Bezirksliga und kennt daher die Liga gut. Von der jungen talentierten Spielerin erhoffen sich die Verantwortlichen, Mannschaft und das Trainerteam mehr Stabilität und Flexibilität.

Bereits zur Vorbereitung nach der Winterpause steigt Stefania mit dem Team ins Training ein und ist sofort spielberechtigt. Wir wünschen Ihr viel Gesundheit, Glück und Erfolg mit dem Team in der Rückrunde !

HP_02.JPG

Knappe Niederlage nach 90 Minuten Unterzahl

 

Eine katastrophale Ausgangslage herrschte vor dem ersten Heimspiel der Saison gegen die SGM VfR Birkmannsweiler/SSV Steinach bei den Frauen. Die TSG Backnang konnte nur 9 gesunde Spielerinnen auf dem Spielberichtsbogen verzeichnen und war daher im kompletten Spiel in Unterzahl.

Nach mehreren verletzungsbedingten Absagen, überlies Resortvorstand W. Keller und Trainer M.Scholz dem TSG Team die Entscheidung ob man zum Heimspiel antreten möchte. Die Mannschaft entschied geschlossen dafür, nicht kampflos das Spiel abzugeben.

Mit zwei Viererketten versuchte Backnang in den ersten Minuten kompakt zu stehen und die Räume eng zu machen. Mit viel Laufbereitschaft bot die TSG dem Gegner wenig Raum und stand sehr tief in der eigenen Spielhälfte. Die erste Tormöglichkeit hatte T.Hari in der 23. Minute, als sie sich schön auf der Außenbahn durchsetzen konnte und nur das Außennetz traf.

Der Gast hatte sichtlich Probleme gegen die tief und dicht stehende Hintermannschaft von Backnang sich Chance herauszuspielen. In den ersten 45. Minuten gelang daher der SGM VfR Birkmannsweiler/SSV Steinach lediglich ein Torabschluss der für die Torspielerin kein Problem darstellte.

Nach dem Seitenwechsel erzielte der Gast mit der ersten richtigen Torchance in der 47. Minute durch M.Kiefer den 0-1 Führungstreffer. Im weiteren Verlauf konnten sich aber keiner der zwei Mannschaften gute Abschlüsse herausspielen. In der 84. Minute hatte Backnang nochmals die Möglichkeit nach einem Rückpass zur Torspielerin auf den Ausgleichtreffer.

Bestechend an diesem Tag war beim Heimteam der Einsatzwille und die aufopferungsvoll kämpfenden Mannschaftsleistung der TSG mit nur 9 Spielerinnen. 90 Minuten stemmte sich die komplette Mannschaft gegen die drohende Niederlage.

TSG_Frauen_21.02.png

TSG Frauen absolvieren Trainingslager in Bayern.

Vom 24.09 bis 26.09.2021 absolvierten die TSG Frauen ein Trainingslager in Bad-Kissingen in Bayern. Insgesamt wurde an diesem Wochenende vier Trainingseinheiten und diverse Teamaktivitäten wie klettern im Hochseilgarten und Bowling spielen durchgeführt.

Das Trainingsgelände präsentierte sich mit einem exzellenten Naturrasen und auch das ausgewählte Hotel mit Sauna und Keipp Bad war sehr professionell.

Ein Dank an dieser Stelle geht an unsere Spielführerinnen Lena und Emmi für die sehr gute Planung und Organisation.

TSG-Oppenweiler_01.jpg

Frauen unterliegen dem Tabellenführer

Eine 5-1 Niederlage mussten die Frauen gegen den Meisterschaftsfavoriten und ungeschlagenen Tabellenführer Oppenweiler hinnehmen.

Der Gastgeber machte sofort Druck und erspielte sich klare Feldvorteile. Die TSG Frauen hielten gut dagegen konnte aber das 1-0 in der der 6. Spielminute nach einem Eckball nicht verhindern. In der 16. und 42. Spielminute erhöhte die SGM Oppenweiler-Sulzbach nach zwei schön herausgespielten Toren zum 3-0 Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich die Gäste aus Backnang aggressiver in den Zweikämpfen und stand im Mittelfeld kompakt und bot dem Tabellenführer wenig Raum. Die ersten zwei Möglichkeiten für die TSG hatte Timea Hari und Viktoria Henrichs die aber ungenutzt blieben. Erst in der 78. Minute erhöhte der Meisterschaftsfavorit auf 4-0, bevor Emily Frank das Tor des Tages gelang. Nachdem die Torspielerin aus Oppenweiler zu weit vor dem Gehäuse stand, nutzte die TSG Spielerin die Möglichkeit und traf aus 60 Meter Entfernung. Den Schlusspunkt setzte der Gastgeber in der 93. Minute zum 5-1 Endstand.

Trotz der Niederlage sahen die Backnanger Anhänger eine aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft, die sich nie entmutigen ließ. Respekt und Kopf hoch, weiter geht es am 05.12.2021 gegen den TV Oeffingen.

TSG_-_TSV_Weilimdorf_10.jpg

4-0 Niederlage zu Saisonauftakt.

Mit einer Saisonvorbereitung, wo es viel Verwirrung nach dem Abgang der TSG-Trainer gab, starteten die Frauen nach nur einem Pokalspiel in die neue Saison.

In der ersten Spielhälfte präsentierten sich die Frauen stark und standen kompakt im Mittelfeld. So spielte sich das Spielgeschehen im Mittelfeld ab und kein Team konnte sich bis zur 42. Minute gute Tormöglichkeiten erarbeiten. Nach einem Eckball in der 44. Minute scheiterte die TSG knapp am Führungstreffer und am Ende ging man mit einem gerechten 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel erarbeitete sich der Gastgeber leichte Feldüberlegenheit ohne weiterhin Chancen zu haben. In der 67. Minute war es dann ein individueller Fehler in der TSG Hintermannschaft, der zum ersten Treffer führte. Nachdem der Ball mit einem Querschläger in der Backnanger Hintermannschaft L.Zeitler mustergültig vorgelegt wurde, nutzte diese ihre Chance eiskalt und traf zum 1:0 Führungstreffer.

Ebenfalls in der 71. und 74 Minute (H.Schiewe und E.Memaj) wurden zwei weitere individuelle Fehler durch den TSV Weilimdorf konsequent genutzt, bevor ein Konter nach Fehler im Spielaufbau zum 4:0 in der 85. Minute durch A.Windmüller führte.

Nun gilt es aus den Fehlern schnell zu lernen und am kommenden Sonntag gegen die SGM Birkmannsweiler/SSV Steinach zu punkten.

 

Scholz.jpg

 

Die TSG Backnang Frauenfußballmannschaft hat einen neuen Trainer.

Nach dem Abschied des bisherigen Trainerteams um Andreas Leins kurz vor Saisonbeginn, ist es den Verantwortlichen der TSG Backnang nun gelungen die Position des Trainers der Frauenmannschaft neu zu besetzen. Mit Martin Scholz konnte dabei ein Trainer gewonnen werden, der schon auf 14 Jahre Erfahrung als Trainer im Frauenbereich zurückblicken kann. Zuletzt war er bei der Frauenmannschaft des TSV Ottmarsheim in Regionenliga als Trainer tätig. Davor waren es unterschiedliche Mannschaften vorwiegend im Enz-Murr-Kreis, die er bis in die Landesliga und Verbandsliga erfolgreich betreut hat. Einige davon hat er dabei zu Meisterschaften, Pokaltriumphen und Aufstiegen geführt. Für Martin Scholz lässt sich zudem der Job als Trainer der TSG Backnang Frauenmannschaft auch gut mit seiner neuen Haupttätigkeit als Leiter der Geschäftsstelle der TSG Backnang Fußball 1919 e.V. verbinden. Wir wünschen viel Erfolg.

Heumaden_17.10.2021.jpg

Zwei Traumtore führen zum ersten Saisonsieg !

 

Im momentanen Saisonverlauf trotzen die TSG Frauen allen Widrigkeiten mit Ausfällen und Verletzten und präsentieren sich als geschlossene Einheit. Erneut lief es nicht nach Plan bei den TSG Frauen und bereits beim Aufwärmen verletzte sich J.Kuhn auf dem holprigen Rasenplatz. Da keine Ersatzspielerin zu Verfügung stand, erklärte sich J.Kuhn dennoch bereit zu spielen.

Nach acht Spielminuten musste die TSG Backnang nach einem perfekt getretenen Freistoß der SGM TSV Heumaden/SV Sillenbuch den nächsten Rückschlag verkraften und geriet mit 1-0 in Rückstand. Unbeeindruckt spielte die TSG Backnang weiter und hatte durch T.Hari in der 16. und 21. Minute zwei gute Einschussmöglichkeiten. In der Defensive stand der Gast nun sicher und drängte auf den Ausgleich. Nach 32. Minuten bekam die TSG einen Freistoß in aussichtsreicher Position, den E.Frank direkt in den Winkel zum 1-1 verwandelte. Die größeren Spielanteile hatte zu diesem Zeitpunkt der Gast, ließ aber einige gute Möglichkeiten fahrlässig liegen. Erneut E.Frank traf in der 34. Minute nur den Querbalken. Nach einer rüden Attacke gegen T.Hari war Backnang ab der 36. Minute in Unterzahl. Eine schöne Kombination über die linke Außenbahn vollendete V.Heinrich stark. Im Strafraum legte sie sich den Ball auch den starken rechten Fuß und traf in den Winkel zum verdienten 2-1 Führungstreffer.

Nach dem Seitenwechsel war es ein offener Schlagabtausch. Die Viererkette der TSG stand sicher und ließ nur wenig für die Gastgeber zu. Gefährlich wurde es nur bei Standardsituationen.

Zwei weiterte Lattentreffer für die TSG im Verlauf der zweiten Spielhälfte konnten nicht zur Entscheidung führen und so blieb es bis zum Ende spannend. Am Ende stand ein verdienter Sieg zu Buche auf Grund der besseren Tormöglichkeiten für Backnang.

 

 

TSG_Frauen_suchen.jpg

Die TSG Backnang sucht Spielerinnen für sein Frauenteam !

Wenn Du Lust hast zusammen in einem Team Fußball zu spielen, gemeinsame Erfolge zu erzielen undSpaß zu haben, dann bist Du bei uns genau richtig.

Unsere Frauenmannschaft sucht auf allen Positionen, egal ob Profi oder Anfänger.

  • Erfahrene und qualifizierte Lizenztrainer
  • Toller Vereins.- und Mannschaftszusammenhalt
  • Unvergessliche Momente auf und neben dem Platz
  • Trainingszeiten Dienstags und Donnerstags

Bei Interesse melde Dich einfach unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0172/9011892

Frauenbericht.JPG

TSG Frauen scheitern im Pokal unglücklich in der Verlängerung!

Am 19.09. startete für die TSG Backnang Frauenmannschaft die Fußballsaison 2021/2022 mit der 1. Runde im Bezirkspokal bei der SGM VfR Birkmannsweiler / SSV Steinach.

Nach einer Corona-Zwangspause von annähernd einem Jahr, durfte man gespannt sein, welches der beiden Teams schneller und besser wieder ins Spiel findet.
Bei den TSG Frauen kam noch dazu, dass das Trainerteam um Andreas Leins kurz vor Saisonbeginn aufgehört hatte und den Interimstrainern Ingo und Steven Perus nur 2 Wochen blieben um die Mannschaft auf das erste Saisonspiel vorzubereiten.

Beide Mannschaften starteten dann jedoch mit Elan ins Spiel. Die leichten spielerischen Vorteile der Heimmannschaft machten die TSG Frauen durch ihren Einsatz wett. Mit ihrer schnellen Angreiferin kam Birkmannsweiler jedoch immer wieder über die linke Seite gefährlich vor das Backnanger Tor.
In der 6. Spielminute wurde unsere Abwehr erneut überlaufen und die Birkmannsweiler Stürmerin ließ auch unserer Torspielerin Sina Dietl keine Chance und chob den Ball überlegt ins kurze Eck zum 1:0 für ihre Mannschaft. Unsere Mannschaft war kurz geschockt. Dies nutzten die Spielerinnen der Heimmannschaft. In der 8. Spielminute rollte erneut der Birkmannsweiler Angriff über links. Dieses mal schoss die Angreiferin jedoch nicht selbst sondern schob den Ball zu ihrer mitgelaufenen Mitspielerin am Elfmeterpunkt. Diese hatte dann keine Probleme diesen an der Abwehr vorbei im Backnanger Tor unterzubringen.
Backnang stellt nun in der Abwehr um und Antonia Obermeier rückte ins Abwehrzentrum. Das Spiel der Backnanger Hintermannschaft wurde damit deutlich stabiler. Nach Vorne konnten sich die Backnanger Angreiferinnen in der Folge immer wieder in Szene setzen. Aber auch die schnellen Angriffe von Birkmannsweiler blieben gefährlich. Allerdings waren die Torabschlüsse meist zu ungenau.
In der 38. Spielminute wurde Asja Begic im gegnerischen Strafraum durch ein Foul am Torschuß gehindert. Den fälligen Strafstoß verwandelte Emily Frank sicher zum 1:2 Anschlusstreffer aus Backnanger Sicht. Unsere Mannschaft konnte das Spiel nun offen gestalten. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff konnte sich Timea Hari im Angriffszentrum durchsetzen und auch die Birkmannsweiler Torspielerin durch einen geschickten Heber zum 2:2 Ausgleichstreffer überwinden.

Birkmannsweiler startet mit viel Tempo in die 2. Spielhälfte und setzte die Backnanger Abwehr unter Druck. Diese stand jedoch nun sicher und ließ keinen weiteren Treffer zu. Die Druckphase der Heimmannschaft hielt jedoch nicht allzulange an und auch unser Team konnte sich befreien und das Spiel wieder ausgeglichen gestalten. Mit Kontern war unsere Mannschaft dabei immer wieder gefährlich. In der 78. Spielminute schnappte sich Antonia Obermeier in der Abwehr das Leder und startete ein Solo durch das Mittelfeld bis in den gegnerischen Strafraum. Dort legte sie uneigennützig quer auf die mitgelaufene Viktoria Heinrich, die mit einem satten Schuß ins Birkmannsweiler Tor abschloß und damit unsere Mannschaft mit 3:2 in Führung brachte. Birkmannsweiler antwortete wütend und versuchte zum Ausgleich zu kommen, blieb jedoch im Abschluss zunächst weiterhin zu ungenau. Die Zeit zerinn und unsere Mannschaft sehnte den Abpfiff herbei. In der 90. Minute bekam Birkmannsweiler nochmals einen Eckball zugesprochen und konnte diesen in buchstäblich letzter Sekunde mit einem schönen Kopfball zum 3:3 Ausgleichstreffer abschließen.

Folgerichtig ging es danach in die Verlängerung. Die Spielerinnen beider Mannschaften hatte nun zunehmend mit konditionellen Problemen zu kämpfen. Dennoch war es nun ein offener Schlagabtausch. In der 107. Spielminute zog eine Birkmannsweiler Spielerin gut 30 Meter vor dem Tor einfach mal ab. Der hoch angelegte Ball schlug unhaltbar für unsere Torspielerin knapp unter der Latte zum 4:3 im Tor ein. Unsere Spielerinnen waren weiter bemüht, aber bei schwindenden Kräften wollte kein weiteres Tor mehr gelingen. So blieb es beim etwas glücklich, aber in Summe nicht unverdienten Sieg für das Team der SGM VfR Birkmannsweiler / SSV Steinach, denen wir alles Gute zum Weiterkommen im Bezirkspokal wünschen.

Unsere Spielerinnen haben jedoch nach der langen Corona-Pause ebenfalls eine tolle Leistung gezeigt. Der Einsatz und die Leidenschaft, mit der gespielt wurde, lässt für die nächsten Aufgaben hoffen!

  • 1
  • 2

Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

FWD Einsatz Logo rgb 

Unser Hauptsponsor

logo voba

GOLD PARTNER

Silber Partner

Apperger Idler
Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
HUN-TEC
Intersport Hettich
Küche und Design
Lorch Schweißtechnik
Optik Kraemer
RTS
SwBK
Tesat
Uhlsport
Sponsor werden

Bronze Partner

Aspa
Backnangstrom
Beis Creations
Bitburger
Etiketten Becker
feucht
gn bauphysik
HEM expert
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker
Town&Country

Basis Partner

Academy Fahrschule Rupp
AML Schädlingsbekämpfung
Benignus
Bolckmans
Conespirit
DERBau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Haller Wildbadquelle
Hausgeräte Depot
Indy Cart
johannes apotheke
kälte stoppel
kerres anlagensysteme
Lux7ieben
malerey freygang
PD Hausservice
physio max
risto
Selig
storchen
tasco e-commerce
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
architekt weller
wws
Wir. Miteinander. Füreinander.