TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

  • Die Volksbank Backnang präsentiert unsere Verbandsliga Mannschaft
  • hinten:
    Shqiprim Binakay, Sebastian Gleißner, Julian Geldner, Leon Maier, Thomas Doser, Marc Bitzer, Michl Bauer, Loris Maier, Patrick Tichy, Niklas Kalafatis
    Mitte:
    Rui Tiago Caldas de Carvalho, Team Koordinator Michael Quattlender, Betreuer Bernd Dannhäußer, Betreuer/Zeugwart Rolf Wörner, Torwart Trainer Marc Hess, Trainer Holger Ludwig, Co-Spielertrainer Mario Marinic, Physiotherapeut Volker Max, Mannschaftsarzt Dr.med. Jochen Nufer, Ressort Vorstand Marc Erdmann, Louis Wiesheu, Volksbank Vorstand Jürgen Schwab
    vorne:
    Benito Baez-Ayala, Niklas Pollex, Mert Tasdelen, Mika Wilhelm, Oguzhan Biyik, Marcel Knauß, Adnan Rakic, Jannik Dannhäusser
    Es fehlt David Kienast

Etzwiesenelf gewinnt beim FC 08 Villingen

Loris_Maier_edited.jpg

Etzwiesenteam von Beginn an hellwach!

Die Fußballer der TSG Backnang jubeln im Schwarzwald über ihren zweiten Saisonsieg in der Oberliga. Beim verdienten 2:1-Erfolg beim FC 08 Villingen sorgten Niklas Pollex und Loris Maier für die entscheidenden Tore der Mannschaft aus den Etzwiesen.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung vom 12.10.20 / Foto: N. Schoch

Wie verwandelt präsentierten sich die Oberliga-Fußballer der TSG Backnang beim Sieg in Villingen nach der Heimpleite gegen den 1. CfR Pforzheim. War das Team von Trainer Holger Ludwig im heimischen Etzwiesenstadion gegen Pforzheim noch völlig von der Rolle, boten die Schützlinge nun im Schwarzwald eine starke Vorstellung. Gründe dafür gibt es einige. So krempelte Ludwig seine Anfangsformation um. In der Abwehr vertraute er einer Dreierkette, die mit Patrick Tichy, Marc Bitzer und dem starken Michl Bauer das Grundgerüst für ein erfolgreiches Spiel hatte. Im zentralen Mittelfeld zog wieder der zuletzt angeschlagene Kapitän Oguzhan Biyik die Fäden, der mit Julian Geldner einen eifrigen Schaffer neben sich hatte. In der Offensive stellte Shqiprim Binakaj von Beginn an die Gastgeber vor einige Probleme.

Die in der badischen Presse angekündigte Torflut, die die Roten zu erwarten hatten, blieb aus. Villingen agierte zu harmlos gegen eine aufmerksame Backnanger Mannschaft. Schon nach zwei Minuten zeigten die Gäste den perplexen Gastgebern, was auf sie zukommen sollte. Ein weiterer Pass von Bauer landete bei Loris Maier, der die Kugel gekonnt übernahm und mit einem feinen Lupfer in die Strafraummitte zu Niklas Pollex den Führungstreffer vorbereitete. Pollex ließ FC-Keeper Andrea Hoxha keine Chance.

Die Backnanger waren gleich drin in der Partie. Villingen war geschockt. Nur vier Minuten später hatte Bauer nach einem Freistoß von Oguzhan Biyik eine Riesenkopfballchance, doch aus fünf Metern traf der aufgerückte Verteidiger nur den einheimischen Torhüter. Nach einer Viertelstunde fiel nach einem Konter der zu diesem Zeitpunkt nicht zu erwartende Ausgleichstreffer. Volkan Bak entwischte der TSG-Hintermannschaft und traf zum 1:1. Wieder mal ein überflüssiger Gegentreffer, den sich die Gäste nach einer Unkonzentriertheit einhandelten. Wer nun gedacht hatte, die Platzherren übernehmen das Kommando, sah sich getäuscht. Die Gäste gaben weiter den Ton an. Nach 20 Minuten hatte Loris Maier eine tolle Schusschance von der Strafraumgrenze, aber der Ball strich knapp am gegnerischen Kasten vorbei. Pollex hatte gleich zweimal aus der Distanz (35., 42.) einen weiteren Treffer auf dem Fuß.

Nach dem Wechsel musste Kapitän Biyik wegen Rückenbeschwerden gegen Louis Wiesheu ausgetauscht werden. Der fügte sich sofort nahtlos ins Backnanger Aufbauspiel ein und bot eine bemerkenswert souveräne Leistung. Die TSG knüpfte da an, wo sie vor dem Kabinengang aufgehört hatte. Die Abwehr stand sattelfest, in der Offensive hatten die Zuschauer immer das Gefühl, dass es einen weiteren Treffer für die Gäste geben wird. Einmal traf Mario Marinic in den Kasten (55.), doch wegen Abseits wurde der Treffer aberkannt. Vier Minuten später musste TSG-Schlussmann Marcel Knauß gegen einen anstürmenden Villinger Kopf und Kragen riskieren, um einen Gegentreffer zu verhindern. Mit einem Unentschieden hätten die Murrtaler bestimmt auch gut leben können, aber sie wollten mehr. Eine Minute vor dem Spielende gab es eine Ecke für die TSG. Die landete beim am langen Eck lauernden Loris Maier. Der donnerte die Kugel ins linke Tordreieck und der zweite Saisondreier der Backnanger war geschafft.

  • Created on .




Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Theodor-Körner-Straße / Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
T 07191- 65 55 9 
F 07191- 90 60 45
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

FWD Einsatz Logo rgb 

Unser Hauptsponsor

logo voba

GOLD PARTNER

Silber Partner

Apperger Idler
Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
RTS
SwBK
Tesat
Sponsor werden
Uhlsport
Optik Kraemer

Bronze Partner

Aspa
Backnangstrom
Beis Creations
Bitburger
feucht
gn bauphysik
HEM expert
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker
Town&Country

Basis Partner

AML Schädlingsbekämpfung
Benignus
Body Street
Bolckmans
dinbau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Hausgeräte Depot
Indy Cart
johannes apotheke
Kappler Immobilien
kälte stoppel
kerres anlagensysteme
Lux7ieben
malerey freygang
PanoVario
PD Hausservice
physio max
risto
Selig
storchen
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
architekt weller
wws
Fahrschule Rupp
Wir. Miteinander. Füreinander.