TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

  • Die Volksbank Backnang präsentiert unsere Verbandsliga Mannschaft
  • hinten:
    Mert Tasdelen, Niklas Kalafatis, Marcus Kasongo-Ndijele, Marc Bitzer, Thomas Doser, Michl BauLer, Leon Maier, Loris Maier, Julian Geldner, Yannik Dannhäuser, Shqiprim Binakaj

    Mitte:
    Marc Erdmann, Bernd Dannhäuser, Rolf Wörner, Marc Hess, Julian Schieber, Mario Marinic, David Kienast, Volker Max, Michael Quattlender, Volksbank Vorstand Jürgen Schwab

    vorne:
    Benito Baez-Ayala, Niklas Pollex, Adnan Rakic, Julian Guttenson, Marcel Knauss, Mika Wilhelm, Oguzhan Biyik, Sebastian Gleissner, Christian Weiller

    Es fehlen Patrick Tichy und Louis Wiesheu

Erste Runde im WFV-Pokal ist geschafft!

Tasdelen_Mert_03.JPG

TSG-Fußballer ziehen in die zweite Runde ein

Oberligist aus Backnang behält im WFV-Pokal beim Verbandsligisten Calcio Leinfelden-Echterdingen mit 2:1 die Oberhand.

Quelle: Backnanger Kreiszeitung vom 26.07.21 / Foto: Alexander Hornauer

Oberligist TSG Backnang zieht mit einem 2:1-Sieg beim Verbandsligisten Calcio Leinfelden-Echterdingen in die zweite Runde des WFV-Pokals ein. Am Mittwoch wartet mit Türkspor Neu-Ulm ein weiterer Verbandsliga-Vertreter auf die Backnanger.

Einen gelungenen Pflichtspielauftakt feierte der Backnanger Spielertrainer Mario Marinic in Leinfelden-Echterdingen. „Wir haben unsere Pflicht getan, denn wir wollten im Pokal einfach weiterkommen und das hat heute geklappt“, freute sich Marinic nach dem Abpfiff eines recht unterhaltsamen Fußballspiels.

Die Gastgeber boten dem Oberligisten lange Zeit Paroli, hatten aber Riesenglück, dass Loris Maier schon nach drei Minuten aus drei Metern den Ball in die Arme von Calcio-Keeper Bieron Berisha schoss. Die Gäste, die gleich auf sechs verletzte, angeschlagene oder privat verhinderte Akteure verzichten mussten, gaben danach weiter den Ton an. Nach zwölf Minuten setzte der eifrige Mert Tasdelen die Kugel aus 20 Metern nur knapp über das gegnerische Gehäuse. In der 23. Minute fiel dann der Backnanger Führungstreffer. Jannik Dannhäußer setzte auf dem linken Flügel zum Flankenlauf an, spielte von der Grundlinie quer zur Mitte, wo Loris Maier im Fallen zum 1:0 einschießen konnte. Die Murrtaler gaben nun die Marschrichtung vor. Sie hatten wesentlich mehr Ballbesitz, mussten aber in der einen oder anderen Situation auf konternde Hausherren achtgeben.

Kurz vor der Pause prallte Backnangs Kapitän Oguzhan Biyik im eigenen Strafraum mit einem Gegenspieler zusammen. Mit einer von Physio Volker Max in der Kabine behandelten Platzwunde kehrte Biyik aber wieder im zweiten Abschnitt aufs Feld zurück. Die Gastgeber machten unmittelbar nach dem Wechsel richtig Druck. Calcio belagerte in den ersten Minuten den Backnanger Strafraum. In der 51. Minute klingelte es im Kasten von Torhüter Marcel Knauss. Nach einer Ecke des Ex-TSG-Spielers Viktor Ribeiro köpfte Volkan Candan völlig frei stehend das 1:1. Sehr zum Ärger vom Backnanger Trainer Marinic. „Wir haben uns das Leben selber schwer gemacht und ausgerechnet durch einen Standard das Gegentor bekommen“, kritisierte er das laxe Abwehrverhalten seiner Schützlinge. Die Roten verloren für kurze Zeit die Übersicht, doch sieben Minuten später beförderte Niklas Kalafatis eine Flanke von Leon Maier per Kopf zur erneuten Gästeführung ins Tor der Platzherren. Jetzt schwanden bei der Calcio-Elf langsam, aber sicher die Kräfte. Marinic nutzte die Gunst der Stunde und wechselte sich in der 68. Minute für den angeschlagenen Biyik ein. Zehn Minuten später traf der Chefcoach auch ins gegnerische Tor, doch dem Schiedsrichter war eine Abseitsstellung von Marinic nicht entgangen.

In der Schlussphase hatten die Roten gleich mehrmals die Gelegenheit, das Ergebnis höher zu schrauben, doch Schusspech und eine vielbeinige Calcio-Abwehr verhinderten einen weiteren Treffer. Am kommenden Mittwoch um 18 Uhr muss die Etzwiesenelf in der zweiten Runde des WFV-Pokals beim Verbandsligisten Türkspor Neu-Ulm antreten.

Calcio-Leinfelden Echterdingen: Berisha – Buqaj, Zweigle, Dodaj – Juric, Popescu, Candan – Ribeiro, Bahm, Aziz (61. Cmkic) – Cardinale.

TSG Backnang: Knauss – Leon Maier, Doser, Bitzer, Dannhäußer – Biyik (68. Marinic), Geldner – Kalafatis (78. Kasonga), Gleißner, Tasdelen – Loris Maier.

Tore: 0:1 (23.) Loris Maier, 1:1 (51.) Candan, 1:2 (58.) Kalafatis. – Schiedsrichter: Leyhr (Reutlingen). – Zuschauer: 100.

  • Created on .

Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

FWD Einsatz Logo rgb 

Unser Hauptsponsor

logo voba

GOLD PARTNER

Silber Partner

Apperger Idler
Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
Lorch Schweißtechnik
Optik Kraemer
RTS
SwBK
Tesat
Uhlsport
Sponsor werden

Bronze Partner

Aspa
Backnangstrom
Beis Creations
Bitburger
Etiketten Becker
feucht
gn bauphysik
HEM expert
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker
Town&Country

Basis Partner

Academy Fahrschule Rupp
AML Schädlingsbekämpfung
Benignus
Bolckmans
Conespirit
DERBau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Haller Wildbadquelle
Hausgeräte Depot
Indy Cart
johannes apotheke
kälte stoppel
kerres anlagensysteme
Lux7ieben
malerey freygang
PD Hausservice
physio max
risto
Selig
storchen
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
architekt weller
wws
Wir. Miteinander. Füreinander.