TSG Backnang Fußball 1919 e.V.

20191207-Turniersieg-Allmersbach.jpg

Am 07.12.2019 nahm die TSG Backnang U14 am gut besetzten Turnier des SV Allmersbach teil.
Neben einigen regionalen Teilnehmern, wie Allmersbach, Neustadt/Hohenacker, Murr und unserer Mannschaft, wies das Teilnehmerfeld mit Mühlhausen/Stuttgart, Waldebene Ost, Feuerbach, Böblingen und Vaihingen auch zahlreiche Mannschaften aus dem Großraum Stuttgart auf und wurde komplettiert vom TSV Ilshofen.

In der Vorrunde musste unser Team zuerst gegen SGV Murr antreten. Beiden Mannschaften merkte man an, dass sich die Spieler erstmal wieder auf dem ungewohnten Hallenboden einspielen mussten. Dennoch entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel. Unserer Mannschaft gelang es 2 Mal in Führung zu gehen. Kurz vor Schluß musste unser Team jedoch noch den Treffer zum 2:2 Ausgleich hinnehmen.

Auch das 2. Spiel gegen den SV Vaihingen war ein Spiel auf Augenhöhe. Letztlich zeigte aber unsere Mannschaft mehr Siegeswillen und gewann schließlich verdient mit 3:2.

Das 3. Spiel gegen die Sportvg Feuerbach war schon eine Vorentscheidung um den Einzug ins Halbfinale. Feuerbach geriet durch ein unglückliches Eigentor in Rückstand. Kam aber schnell auch wieder zum Ausgleich. Schließlich gelang unsere Mannschaft der Siegtreffer zum 2:1 und damit war der Einzug ins Halbfinale bereits gesichert.

Im letzten Gruppenspiel gegen den SV Böblingen, bei dem es noch um den Gruppensieg ging, nahm unsere Mannschaft etwas Tempo aus dem Spiel. Böblingen dominierte das Spiel und gewann verdient mit 3:0.

Im Halbfinale traf unser Team auf die Heimmannschaft des SV Allmersbach. Beide Teams agierten vorsichtig und wollten sich keine Blöse geben. So endete das Spiel leistungsgerecht mit 0:0 und ein 10-Meter-Schießen musste über den Einzug ins Finale entscheiden.
Auch das 10-Meter-Schießen war ausgeglichen. Erst der 4. Schuß, den unser Torspieler halten konnte, brachte die Entscheidung. Unsere Mannschaft gewann das Strafstoßschießen und damit das Spiel mit 4:3.

Im Finale traf man auf den FSV Waldebene Ost aus Stuttgart. Die Stuttgarter hatten im Halbfinale Böblingen in einem hochklassigen Spiel mit 3:1 ausgeschaltet.
Unsere Mannschaft ging sehr konzentriert zur Sache und hielt den Ball lange in den eigenen Reihen um dann immer wieder durch schnelles Spiel in die Spitzen Nadelstiche gegen die gegnerische Abwehr zu setzen. Die Gegner kamen mit unserer Spielweise nicht zurecht und unsere Mannschaft gewann das Spiel verdient mit 2:0 und siegte damit gleich beim 1. Hallenturnier der Saison!

Tolle Leistung - weiter so!

Am Donnerstag Abend um 19 Uhr trat die U 14 der TSG in der dritten Runde des Bezirkspokals in Lippoldsweiler bei der SGM Auenwald 1 an. Vor dem Spiel war klar, die Auenwälder sind der Favorit! Körperlich überlegen, selbstbewusst und mit dem 5:1 Sieg aus dem Punktspiel im Rücken, kann nichts anbrennen. Pünktlich ertönte der Pfiff des Schiedsrichters zum Start der Überraschung. Es sollte das beste Saisonspiel der U 14 werden.

Von Beginn an spielten unsere Jungs couragiert und taktisch sehr gut eingestellt. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Mit dem Pausenpfiff gelang nach einem sensationellen Diagonalpass in die Tiefe das 1:0 für die Roten. Die zweite Halbzeit begann ruppig und die Gastgeber legten zu. Folgerichtig fiel der Ausgleich und wenig später zeigt der Schiedsrichter auf den Punkt. Foulelfmeter für die Auenwälder! Doch unser Keeper ahnte die Ecke und parierte. Danach erspielten sich unsere Jungs viele Torchancen, erzielten noch einen Treffer und siegten am Ende mit 2:1.

Gratulation an das Trainerteam Marvin Suckut und Erdal Can. Man stellt die positive Entwicklung des jungen Teams fest und man geht guten Mutes in die Rückrunde. 

U14_vs._Nellmersbach.JPG

Auf dem eigenen Platz agierte die TSG Mannschaft zuerst etwas nervös und nach nur 4 Minuten gingen die Gäste bereits mit 0:1 in Führung. Im weiteren Spiel kam die TSG immer wieder zu Torchancen, konnte diese aber noch nicht effektiv für sich nutzen.

In der 7. Miinute fiel nach einem Freistoß,  dann doch der verdiente Ausgleich zum 1:1. In den nächsten Minuten kam die TSG immer mehr zu ihrem Spiel, leider kamen sie dann in der 13. Minute durch einen Foulelfmeter erneut in den Rückstand, und die SGM erhöhte auf 1:2. Die Mannschaft zeigte gute Moral und erkämpfte sich dann in der 29. Minute den Ausgleich zum 2:2 und im Verlauf des Spieles erhöhte wiederum die SGM, auf 2:3 in der 33. Minute. Das war dann auch der Halbzeitstand.

In der 51.Minute wieder eine Standardsituation, ein Freistoß für die TSG und es stand 3:3. Auch die Gästemannschaft nutzte einen Freistoß, um wiederrum in Führung zu gehen. 3:4 für die Gäste. Im Gegenstoß, nur 1 Minute später glich die TSG schon wieder aus. 4:4.

In der Schlussphase des Spieles wurde es zunehmend spannend und nach 64 Minuten ging die TSG erstmals in Führung. 5:4. In der letzten Aktion in der letzten Minute des Spieles konnte die TSG den Ball nicht aus dem eigenen 16 Meter Raum halten und die SGM glich dann doch noch zum 5:5 aus. Dann war Schluss und die beiden Teams trennten sich letztendlich mit einem leistungsgerechten Unentschieden. 

Nach dem sich die U14 in den letzten zwei Spielen 4 Punkte angeln konnte, wollte man an den positiven Ergebnissen anknüpfen und aus Welzheim etwas zählbares mitnehmen.

Die U14 startete gut in die Partie und konnte zunächst durch einen direkt verwandelten Freistoß mit großer Mithilfe des Heimkeepers in Führung gehen (3. Minute). Fast im direkten Gegenzug kam nach einem Freistoß der Gäste, ein Welzheimer Spieler frei zum Kopfball und drückte den Ball über die Linie (6.). Die TSG hatte in der Folge mehr von der Partie kam aber leider zu wenig zwingenden Torchancen. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld, schaltete das Heimteam schnell um und erzielte die 2:1 Führung (16.). Doch die U14 steckte nicht auf und kam in der Folge wieder zu mehr Chancen, nach einer schönen Passfolge fasste sich ein Mittelfeldspieler der TSG ein Herz und zog aus knapp 25 Metern ab, der Ball landete unhaltbar für den Keeper im Winkel des Gästegehäuses – 2:2(30.).

Nach der Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften, doch nach einer ungefährlichen Flanke der Gäste, fälschte ein TSG-Spieler den Ball unhaltbar für TSG-Keeper Deniz Kul zum 3:2 ins eigene Tor ab (46.). Die U14 der TSG mobilisierte nochmal alle Kräfte und versuchte alles um den Ausgleich zu erzielen – mit Erfolg. Durch ein Foulspiel der Gäste im eigenen Strafraum kam die TSG nochmal zu einem Elfmeter in der letzten Minute, welcher allerdings kläglich vergeben wurde. Somit blieb es beim 3:2 für den FC Welzheim, dies war dann auch der Endstand.

Jetzt heißt es im letzten Hinrundenspiel gegen den TSC Murrhardt (Samstag, 16.11.2019, 15:15 Uhr in Backnang) nochmal alles zu geben um einen Sieg und den möglichen 5. Platz in der Quali-Staffel zu erreichen.

Für die TSG spielten:

Deniz Kul (TW), Pascal Keller (1), Sinan Can, Marko Trivunic, Nico Kastner, Sacha Birgljevic, Evren Kaya, Shenko Seviev, Kinga Schmitt, Ferat Günes, Lars Raab, Kevin Knierling (1), Jean-Robert Bacher, Lukas Schuster.

U14_vs_Oppenweiler.jpg

Klarer 1:5 Sieg für die U14!

Ein Topspiel bei Topwetter. Bei bestem Fußballwetter gab die Mannschaft des Trainerteams Marvin Suckut und Erdal Can von Anfang an Vollgas! Dadurch kam es bereits in den ersten Minuten zu Torchancen und Torschüssen in der Hälfte der Gastgebenden Mannschaft aus Oppenweiler/Sulzbach. 

Die Heimmannschaft wurde bereits in den Anfgangsminuten unter Druck gesetzt. So fiel in der 13.Minute bereits das verdiente 0:1 für die TSG. In der 14.Minute kam es zu einer Schrecksekunde für die Mannschaft. Der Torwart der Etzwiesenelf blieb nach einen Zusammenprall mit einem Gegenspieler minutenlang am Boden liegen, konnte aber dann doch glücklicherweise weiterspielen. Von beiden Teams wurde ein sehr hohes Tempo gespielt. So hatte auch das Teams aus dem Rohrbachtal seine Chancen und glich in der 22.Minute zum 1:1 aus. Unbeeindruckt spielte die TSG weiter nach vorne und in der 28. Minute erhöhten die Backnanger auf 1:2 und kaum 3 Minuten später sprang in der 31. Minute das 1:3 heraus. Mit diesem Ergebnis gingen die Mannschaften dann auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Anpfiff stürmte die TSG unbeirrt weiter und die logische Konsequenz war das 1:4 in der 44.Minute für die TSG. Die Mannschaft spielte auf diesem hohem Niveau weiter und nach 64 Minuten stand es 1:5 für Backnang. Das war dann auch der hochverdiente Endstand der Partie. Toll für die Trainer und die Mannschaft, das sie sich diesmal mit diesem Sieg, selbst belohnt haben. Weiter so.

  • 1
  • 2

Hier findet ihr uns

Anschrift

Haupt- und Postanschrift
TSG Backnang Fußball 1919 e.V
Geschäftsstelle Etzwiesensportplatz
Theodor-Körner-Straße / Etzwiesen 3
DE - 71522 Backnang
 
Öffnungszeiten
nach telefonischer Vereinbarung
 
T 07191- 65 55 9 
F 07191- 90 60 45
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

FWD Einsatz Logo rgb 

Unser Hauptsponsor

logo voba

GOLD PARTNER

Silber Partner

Apperger Idler
Burger Schloz
hawa verpackung GmbH
Intersport Hettich
Küche und Design
RTS
SwBK
Tesat
Sponsor werden
Uhlsport
Optik Kraemer

Bronze Partner

Aspa
Backnangstrom
Beis Creations
Bitburger
feucht
gn bauphysik
HEM expert
körperreich
Lutz
Murrtal Werte
NFZ
Pfennigwerth
Seefeldt Direktmarketing
Step by step
Transport Joker
Town&Country

Basis Partner

AML Schädlingsbekämpfung
Benignus
Body Street
Bolckmans
dinbau
ecowash
fritz
Gasthof zur Eintracht
Hausgeräte Depot
Indy Cart
johannes apotheke
Kappler Immobilien
kälte stoppel
kerres anlagensysteme
Lux7ieben
malerey freygang
PanoVario
PD Hausservice
physio max
risto
Selig
storchen
Thalassa Restaurant
therapiezentrum
architekt weller
wws
Fahrschule Rupp
Wir. Miteinander. Füreinander.